Der Nationalpark
WADI EL GEMAL

“Das Tal der Kamele”

Im Park von Wadi el Gemal befinden sich die ältesten Smaragdminen der Welt, gleichzeitig handelt es sich durch den Reichtum der Ökosysteme und die zahlreichen archäologischen Stätten um eines der interessantesten Gebiete von ganz Ägypten.

Wadi el Gemal liegt 45 km südlich von Marsa Alam und ist eines der größten Täler der Östlichen bzw. Arabischen Wüste. Diese Bezeichnung wird für die Region zwischen Nil und Rotem Meer verwendet.

Der Park, der 2003 zum Nationalpark erhoben wurde, liegt nur zum nur Teil auf dem Land und zu einem bedeutenden Teil im Meer; dort erstreckt er sich über einen 120 km langen Küstenstreifen mit einem außergewöhnlichen Korallenriff.

Innerhalb des Parks lebt auch eine Beduinengemeinschaft, die zum Stamm der Ababda gehört.

Der Park wird von einer heute noch befahrbaren Piste durchquert, die einst den antiken ptolemäischen und römischen Hafen von Berenice mit dem Niltal verband.

Gehört zu den vielfältigsten der Arabischen Wüste
TERRESTRISCHE FLORA UND FAUNA

Ein Juwel in der Wüste

Die Tier- und Pflanzenwelt des Parks ist eine der vielfältigsten der Arabischen Wüste. Über 140 Arten von Pflanzen und Sträuchern kennzeichnen die verschiedenen Ökosysteme: den Küstenstreifen, die Flussmündung des Wadi, die Küstenebene und die großen Täler.

Eine der Besonderheiten des Nationalparks von Wadi El Gemal ist die außergewöhnliche Entwicklung der Mangrovenwälder an der Küste, die ein für das gesamte Rote Meer einzigartiges Ökosystem darstellen. Auf die Mangrovenwälder wird fast überall durch große blaue Schilder hingewiesen, die daran erinnern, dass diese Pflanzenart geschützt ist und welche Regeln beim Besuch dieser an allen Lebensformen so reichen Orte beachtet werden müssen.

Säugetiere, Reptilien und Vögel gehören zur Fauna des Parks, der auch die größte Gazellenpopulation (Gazella dorcas) der gesamten Arabischen Wüste aufweist. Sogar den inzwischen äußerst seltenen Nubischen Steinböcken kann man im Park begegnen. Beide Tierarten gelten als gefährdet und stehen daher auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten der IUCN (International Union for Conservation of Nature).

Beobachten Sie die Vögel in ihrer natürlichen UmgebungBIRDWATCHING

Weißaugenmöwe, Türkentaube, Afrikanische Lachtaube, Schwarzer Heckensängerr.

Der Wadi el Gemal Nationalpark ist auch bekannt für die Bedeutung seiner vogelgerechten Flora und wurde von BirdLife International, der internationalen Organisation für den Vogelschutz, als IBA (Important Bird and Biodiversity Area) eingestuft.

Der Park stellt somit eine optimale Gegend für die Beobachtung der Vögel in freier Natur dar.

Eine reichhaltige Vegetation und die Süßwasservorkommen machen den Gorgonia Beach zur idealen Beobachtungsstelle, insbesondere wegen der Anwesenheit einer Kolonie von Weißaugenmöwen. Außerdem kann man die Türkentaube, die Afrikanische Lachtaube, den Isabellwürger und den Schwarzen Heckensänger antreffen.

Eine faszinierende Unterwasserwelt.DAS KORALLENRIFF

104 verschiedene Fischarten und 7660 Hektar bewachsene Meeresgründe, die Dugongen und grünen Meeresschildkröten Nahrung bieten.

104 verschiedene Fischarten und mit 7660 Hektar Meerespflanzen bewachsene Meeresgründe, die Dugongen und grünen Meeresschildkröten Nahrung bieten.
Das Felsenriff beginnt direkt nach der Küstenlinie und erstreckt sich über eine variable Distanz von einigen Metern bis zu über 100 Metern. Innerhalb bilden sich manchmal natürliche kleine Becken mit sandigem Grund. Das Riff selbst besteht aus den sogenannten harten Korallen, auf denen sich andere Organismen wie weiche Korallen, Schwämme und Moostierchen absetzen.

Im Riff pulsiert das Leben: Da tummeln sich zahlreiche kleine Fischarten, Dugonge (Rote Liste der IUCN), unechte Karettschildkröten und große grüne Meeresschildkröten. Schließlich lebt in den Gewässern des Parks auch eine umfangreiche Population von Langschnabeldelphinen.

Ein bewahrenswerter SchatzCLEAN UP

104 verschiedene Fischarten und 7660 Hektar bewachsene Meeresgründe, die Dugongen und grünen Meeresschildkröten Nahrung bieten.

Gorgonia Beach vertritt eine ökologisch nachhaltige Philosophie, die mit der Existenz des Resorts innerhalb des Nationalparks El Wadi vereinbar ist. Management und Belegschaft haben beschlossen, die Natur des Roten Meers und die Umweltverträglichkeit des Resorts zu unterstützen.

In periodischen Abständen werden daher bestimmte Tage der Säuberung des Strandes und der Parklandschaft gewidmet, an denen sich auch die Gäste im Gorgonia Beach beteiligen können. Diese ganz dem Meer und der Ökologie gewidmeten Tage enden dann für gewöhnlich mit einem Schnorchelausflug in den Buchten des Parks und Momenten der Entspannung und Erholung.

Während Im Verlauf dieser angenehmen und unterhaltsamen Tätigkeit Initiative werden auch kleine Geldbeträge gesammelt, die der Entwicklung und der Gesundheit der benachbarten Beduinengemeinschaften zugute kommen.

Zur Erinnerung an den Tag der Umweltverträglichkeit und als Dankeschön an alle Teilnehmer erhalten diese vom Gorgonia Beach Resort ein kleines Souvenir oder ein T-Shirt zum Clean Up Day – Marsa Alam.

Diese Initiative ist auch möglich durch die Unterstützung von TGI Diving Center und HEPCA (Hurghada Environmental Protection and Conservation Agency), der Nichtregierungsorganisation, die 1992 mit dem Ziel gegründet wurde, die natürlichen Ressourcen des Roten Meeres zu schützen und aufzuwerten.

GORGONIA_BEACH_CLEANUP_LOGO
Hepca-1

Das Projekt für die ökotouristische Entwicklung des Nationalparks Wadi el Gemal
Ecotourism

WADI EL GEMAL
National Park

Wir garantieren die Erhaltung des Parks für die kommenden Generationen

 

Das Projekt wurde von Gorgonia Beach Resort und dem deutschen Fonds KFW DEG ins Leben gerufen und finanziert, um verschiedene ökotouristische Aktivitäten im Gebiet von Wadi el Gemal in Marsa Alam zu entwickeln.

Wir arbeiten gemeinsam daran, den Ökotourismus zu entwickeln und zu fördern, indem wir die bestehenden Infrastrukturen verbessern und die jungen Leute der Ababda-Bevölkerung dafür ausbilden, die Besucher bei der Entdeckung ihrer Heimat und ihrer tausendjährigen Kultur anzuleiten und zu führen.

Für weiterführende Informationen zum Park können Sie den Führer “Il Parco Nazionale di Wadi el Gemal” (Der Nationalpark von Wadi el Gemal) von Alberto Siliotti – Geodia Edizioni Verona (info@geodia.net) herunterladen.

Weiteres erfahren Sie auch auf der Webseite des Projekts: www.wadielgemal.org

Die letzten Neuigkeiten vom Park
WADI EL GEMAL

Gorgonia Beach Resor Marsa Alam Green Star Hotel

GREEN STAR-ZERTIFIZIERUNG

Die Zertifizierung Green Star resultiert aus der Entscheidung des Ägyptischen Umweltministeriums, die Natur ins Zentrum der eigenen Tourismuspolitik zu rücken.

Das Gorgonia Beach Resort hat die Zertifizierung mit folgender Begründung erhalten:
“The hotel is environmentally friendly and exhibits a higher environmental commitment than many other hotels.
The management and employees are decisively engaged in the protection of nature and the environment. Measures are taken to continuously improve the protection of the environment”.

Rocnoscimento del Ministero del Turismo Egiziano per il Gorgonia Beach Resort - Marsa Alam

ANERKENNUNG FÜR UNSEREN UMWELTVERTRÄGLICHEN TOURISMUS

Anlässlich des „Weltumwelttags“, der jedes Jahr auf den 5. Juni fällt, hat das Ägyptische Umweltministerium dem Gorgonia Beach Resort seine Anerkennung für die Tätigkeit und den wachsenden Einsatz zum Schutz der Umwelt und die Durchsetzung einer Formel für umweltverträglichen Tourismus ausgesprochen.